Team

Das Wirbelsäulen-Team verfügt über langjährige Erfahrung in der Erkennung und Behandlung von Wirbelsäulen-Erkrankungen.

Sie werden darüber hinaus durch gut ausgebildete und hoch motivierte Pflegekräfte unterstützt, die über große Erfahrung mit Wirbelsäulenkranken und an der Wirbelsäule operierten Patienten verfügen. Spezifisch ausgebildete Physiotherapeuten sowie auch Masseure runden das Team ab.

Zusammen ist diese Einheit von Experten in der Lage, sämtliche Erkrankungen an der Wirbelsäule, von der Halswirbelsäule bis zum Steißbein, akkurat zu diagnostizieren, den Schweregrad zu evaluieren und sowohl konservativ als operativ zu behandeln.

Zurück zur Übersicht

Profil

Dr. Farman Hedayat
Dr. Farman Hedayat

ChefarztDr. Farman Hedayat

Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Schmerztherapie

Qualifikationen: Facharzt für Neurochirurgie

Direkter Kontakt

Telefon: 02 31 - 94 30 26 8

E-Mail schreiben

Dr. Hedayat ist Facharzt für Neurochirurgie. Das Medizinstudium absolvierte er an der Hohen Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. Dort begann er auch seine Ausbildung zum Neurochirurgen, die er als wissenschaftlicher Assistent in der neurochirurgischen Klinik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und in der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen abschloss.

Er war von 2006 bis 2013 als Oberarzt in der neu gegründeten neurochirurgischen Abteilung des Klinikums Wolfsburg (NTW) tätig, wobei er seit 2008 als leitender Oberarzt arbeitete. Von 2013 bis zu seinem Dienstantritt in der Ortho-Klinik Dortmund am 01.01.2016 war er als Oberarzt in der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie des St. Josef Krankenhauses Paderborn sowie als angestellter Arzt in der Praxis Neurochirurgie Paderborn tätig. Hier erweiterte er sein breites operatives Spektrum um endoskopisch durchgeführte Bandscheiben-Operationsverfahren sowie um minimal invasive perkutane und durch Roboter-Technik durchgeführte Stabilisierungsverfahren im Bereich der Brust- und Lendenwirbelsäule.

Die Weiterentwicklung neuer Operationsverfahren und Techniken haben die operative Behandlung von Wirbelsäulenleiden revolutioniert. Als Neurochirurg ist Dr. Hedayat auf die konservative und operative Behandlung wirbelsäulenerkrankter Patienten nach internationalen Standards spezialisiert.

Ein operatives Vorgehen wäre bei einem frustranem konservativen Therapieverlauf, nach ca. 8 Wochen Therapie, in Betracht zu ziehen. Ebenso sollte ein operatives Vorgehen bei jeglichen neurologischen Auffälligkeiten empfohlen werden. So zum Beispiel bei Lähmungen in den oberen,- oder unteren Extremitäten, als auch bei Blasen- und Mastdarmstörungen. 

Diese operativen Maßnahmen beinhalten unter anderem:

  • Minimalinvasive sowie offene dorsale Stabilisierungsverfahren im Bereich der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule inklusive operativer Behandlung von Wirbelbrüchen
  • Ventrale Stabilisierungsverfahren an der Wirbelsäule
  • Revisionsoperationen
  • Bandscheibenprothesen im Bereich der Hals,- und Lendenwirbelsäule
  • Mikrochirurgische und endoskopische Bandscheibenoperationen, sowie Erweiterung von Spinalkanalverengungen
  • Minimalinvasive Aufrichtung mit Ballonkatheter und Zementierung von Wirbelkörperbrüchen (Kyphoplastie)
  • Minimalinvasive sowie offene Stabilisierungsverfahren bei degenerativem Wirbelgleiten / Instabilität (Spondylolisthesis / Spondylolyse)
  • Mikrochirurgische Entfernung von gut- und bösartigen Tumoren der Wirbelsäule sowie des Rückenmarks, der Cauda equina sowie der äußeren Hüllen des Rückenmarks und der peripheren Nerven
  • Einsatz von intraoperativem Monitoring

Zertifikate Dr. Hedayat:


Basis-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft, Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie und Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Master-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft

 

Sie finden die Zertifikate zum Download hier .