Aktuelles RSS-Feed abonnieren

Zurück zur Übersicht

Meine Schulter quält mich!

Meine Schulter quält mich!
Schulterchirurgie ist ein Schwerpunkt in der Ortho-Klinik Dortmund.
Bild vergrößern

„Meine Schulter quält mich! Möglichkeiten der modernen Schulterchirurgie“ waren Thema beim Patientenforum in der Ortho-Klinik Dortmund . Dr. Mehran Danaei, Chefarzt der Allgemeinen Orthopädie, erklärte moderne operative Therapiekonzepte. Da der Platz begrenzt ist, bittet die Klinik um Anmeldung.

„Die häufigste Ursache des Schulterschmerzes ist das sogenannte Engpass-Syndrom, bei dem es zu einer Einengung des Raumes unter dem Schulterdach kommt“, so Dr. Danaei. „Dadurch entsteht Druck auf die Weichteile, was sehr schmerzhaft sein kann und bis zu einem Sehnenriss (sogenannte Rotatorenmanschette) führen kann.“ Aber auch Entzündungen, Verletzungen oder eine Gelenksarthrose können die Ursachen für Schmerzen im Bereich der Schulter sein. In seinem Vortrag erläutert der Chefarzt die verschiedenen Erkrankungen und zeigt modernste Behandlungsmöglichkeiten auf.

„Erst bei Versagen einer konservativen Therapie besteht die Indikation zum operativen Vorgehen“, betonte der Experte. Neben den Möglichkeiten der arthroskopischen OP-Verfahren, inklusive moderne Techniken der Sehnennaht, erläutert Dr. Danaei die offene Operationen bis hin zum künstlichen Schultergelenksersatz mittels Prothese.

„Ziel unserer Behandlung ist die schnellstmögliche Beseitigung des Schmerzes und die Wiederherstellung der Beweglichkeit“, sagte der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie  „Um ein optimales OP-Ergebnis zu erreichen, arbeiten wir mit einem professionellen und interdisziplinären Team aus Anästhesisten und spezialisierten Krankengymnasten“. Marco Ackerschott, Leiter des Therapiezentrums Dortmund, erläuterte in einem zweiten Vortrag die physiotherapeutische Behandlung nach der OP.

Hier finden Sie den Kontakt zur Abteilung.