Aktuelles RSS-Feed abonnieren

Zurück zur Übersicht

Meine Schulter quält mich!

"Meine Schulter quält mich! Möglichkeiten der modernen Schulterchirurgie“ waren Thema beim Patientenforum in der Ortho-Klinik Dortmund. Dr. Mehran Danaei, Chefarzt der Allgemeinen Orthopädie, erklärte moderne operative Therapiekonzepte.

Entzündungen, Verletzungen oder eine Gelenksarthrose können die Ursachen für Schmerzen im Bereich der Schulter sein. In seinem Vortrag erläuterte der Chefarzt die verschiedenen Erkrankungen und zeigte modernste Behandlungsmöglichkeiten auf.

„Erst bei Versagen einer konservativen Therapie besteht die Indikation zum operativen Vorgehen“, betont der Experte. 

Einengung des Schulterdaches mit Druck auf Weichteile (Impingement-Syndrom)

„Die häufigste Ursache des Schulterschmerzes ist das sogenannte Engpass-Syndrom, bei dem es zu einer Einengung des Raumes unter dem Schulterdach kommt“, erklärt Dr. Danaei. „Dadurch entsteht Druck auf die Weichteile, was sehr schmerzhaft sein kann und bis zu einem Sehnenriss der sogenannten Rotatorenmanschette führen kann.“ Die Ursachen liegen oft nicht in den knöchernen Strukturen des Oberarmkopfes oder Gelenkpfanne, sondern in den umgebenden Weichteilen. 

Folgen: 

  • Entzündung von Sehnen (Tendinitis) und Schleimbeutel (Bursitis)
  •  Verletzung der Rotatorenmanschette
  •  Knöcherne Verletzungen
  • Schulterluxationen
  •  Instabilitäten
  •  Tendinitis calcarea (Kalkschulter)
  •  Arthrose des Schultergelenkes und des AC-Gelenkes

Eine naturgemäße Enge durch ungünstige Formgebung des Schulterdaches (Akromion)

Überlastungen der Schulter mit chronischen Schleimbeutelentzündungen, Knochenausziehungen unter dem Schulterdach, Kalkanlagerungen (Kalkschulter), AC-Gelenks-Arthrosen sowie Wanderung des Oberarmkopfes nach oben durch Imbalanzierung der Manschette.

Unbehandelt führt ein länger anhaltendes Engpasssyndrom oft zum Sehnenriss (=Rotatorenmanschettenruptur) und zur Funktionseinschränkung der Schulter

 

Impingement / Sehnenriss

Diagnostik / Angaben des Patienten

  • Bewegungabhängige Schmerzen
  • Ruhe- und Nachtsschmerz
  • Eingeschränkte Belastbarkeit
  • Schmerzen in bestimmten Positionen (seitliches Anheben)
  • Verminderung der Lebensqualität

 

Objektiv:

Dauerschmerz, Bewegungseinschränkung

Manchmal Muskelverschmälerung

 

Diagnostik (Röntgen, MRT, CT)

  • Oberarmkopf
  • Gelenkpfanne
  • Schulterdach
  • Schlüsselbein

 

Ursachen von Schulterproblemen

  •  Einengung des  Schulterdaches mit Druck auf Weichteile (Impingement-Syndrom)
  • Entzündung von Sehnen (Tendinitis) und Schleimbeutel (Bursitis)
  •  Verletzung der Rotatorenmanschette
  •  Knöcherne Verletzungen des Schultergelenkes
  • Schulterluxationen
  • Instabilitäten
  • Tendinitis calcarea (Kalkschulter)
  • Arthrose des Schultergelenkes und des AC-Gelenkes

 

Muss jede Schulter "unters Messer"?

Nein


Der erste Behandlungsschritt:

Konservative Behandlungen

Alle Möglichkeiten der Physiotherapie

 

Der nächste Schritt: Medikamente einnehmen

 

Als  letzte Lösung: Operation

Die Ziele einer Operation sind:

  • Beseitigung von Schmerzen
  •  Optimierung der Schulterbeweglichkeit
  • Vermeidung von Folgeschäden (Arthrose, Schultersteife, etc.)
  •  Vermeidung von Rissen der Rotatorenmanschette

 

Operationsmethoden

  • Spiegelung (Arthroskopisch)
  • Offener Eingriff

Aufweitung des Raumes unter dem Schulterdach

Naht der Rototorenmanschette

 

Gelenkersatz

Wer braucht ihn?

Menschen mit schwere Arthrose oder schweren Knochenbrüchen

Bei fortgeschrittener Arthrose des Schultergelenkes reichen häufig konservative Therapiemaßnahmenoder eine Arthroskopie nicht mehr aus, Schmerzen zu beseitigen oder die Funktion der Schulter zu verbessern. Mit der Zeit kommt es zur zunehmenden Bewegungseinschränkung bis hin zur vollständigen Schultersteife.

 

Nachbehandlung

  • stationär:
  • Wundbehandlung
  • Schmerztherapie
  • Thrombosevorbeugung

Mobilisation

  • Krankengymnastik
  • Bewegungstherapie
  • Anschluss-Heil-Behandlung bei Bedarf

 

Abkürzungen und Fachbegriffe:

AC-Gelenk= Schulter-Eck-Gelenk

Acromion= Schulterdach

Acromioplastik= Schulterdacherweiterung

Arthroskopie= Gelenkspiegelung

Bursitis= Entzündung eines Schleimbeutels

Impingement= Einengung des Schulterdaches

Luxation= Auskugelung

Supraspinatus= Teil der Rotatorenmanschette

Tendinitis calcarea= Kalkschulter

Rotatorenmanschette= Muskelgruppe zur Abspreizung und Drehung des Armes