Sozialdienst

Frau Knauff vom Sozialdienst der Orth-Klinik Dortmund.
Die Mitarbeiter des Sozialdienstes stehen Ihnen beratend zur Seite.

Krankheit oder Unfallfolgen können nicht unwesentliche Auswirkungen auf das Berufsleben bzw. die körperliche und seelische Befindlichkeit haben. Hier setzt die Arbeit des Sozialdienstes an. Zu dessen Aufgaben gehören u.a. die Unterstützung bei der Beantragung von Hilfsmitteln sowie die Beratung der Patienten und deren Angehöriger bei Fragen im Zusammenhang mit einer Anschlussrehabilitation. Auch wenn z. B. nach einem Krankenhausaufenthalt Pflegegeld für ambulante oder stationäre Pflege beantragt werden muss, sind die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes gefordert – ebenso wie bei der Vermittlung von Essen auf Rädern oder Hausrufnotsystemen. Der Sozialdienst wird nur mit Einverständnis des Patienten bzw. seiner Angehörigen tätig. In der Regel stellen die Pflegekräfte der Stationen den Kontakt zwischen Patient und Sozialdienst her. In persönlichen Gesprächen wird dann geklärt, welche Unterstützung im individuellen Fall benötigt wird.

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes gerne weiter. Bitte vereinbaren Sie über Ihre Station oder telefonisch einen Gesprächstermin.

 Sabine Mohr
Sozialarbeiterin

Sabine Mohr

Sozialdienst